39. Rodgauer Winterlaufserie - November 2018

Die Winterlaufserie des TGM SV Jügesheim / JSK Rodgau 1888 ist für einige in der Region ein fester Bestandteil im Winter. Einfach um Ziele über den Winter zu haben, die Form zu waren oder um zu schauen ob die Tempo Einheiten der letzten Wochen sich ausgezahlt haben.
Letzter Punkt trifft auf mich zu. In den letzten Wochen habe ich meine Schuhe eigentlich nur gebunden wenn es an die Intervalle ging.

Für mein Ziel an Silvester unter 45min auf 10km zu laufen wollte ich schauen wie weit ich von diesem entfernt bin und wie viel ich noch dafür machen muss um mein Ziel zu erreichen.

Vor dem Lauf

Da ich mich spontan dazu überredet habe lassen (Danke Tim), konnte ich mich natürlich nicht mehr online Anmelden sondern musste die Vorort Anmeldung bemühen. Die Anmeldung war unkompliziert und es war kaum etwas los (bei der Nachtmeldung, Voranmeldungen mussten Schlange stehen) auch wenn etwas zu genau. Meine Formularfarbe (rosa statt gelb) hat nicht gepasst, Serienanmeldung satt Einzelanmeldung erwischt, also alles nochmal ausfüllen.

Es waren einige vom OCR Frankfurt vor Ort und auch das ein oder andere bekannte Gesicht (z.B. Markus und Svenja von laufenhilft.de). So war die Zeit vor dem Start recht kurzweilig.

Der Lauf

Im Startbereich war es noch recht eng da wir im Stadion des Vereins gestartet sind. Nach gut 1km hatte aber jeder sein Tempo gefunden und man hatte wieder mehr Platz um sich herum.

Von Beginn an lief es gut, ich schaute immer das es mir vom Gefühl her gut ging und ich mit Sicherheit die 10km gleichmäßig durchlaufen konnte. Wenn ich schon einen ungeplanten Wettkampf im Training einbaue, dann einen in dem ich gut durchkomme ohne mich am Ende zu sehr verausgabt zu haben.

Die Strecke an sich ist flach, Gefühlt bin ich aber als etwas Bergab gelaufen. "Irgendwann muss doch eine Steigung kommen?!", dachte ich mehr als einmal. Aber nix, es lief einfach und die Kilometer flogen dahin.
Ca. 1-1.5km vor dem Ende habe ich Seitenstechen bekommen was untypisch für mich ist, hier musste ich dann etwas beißen (wenn es nur das ist).

Nach 10,07km auf der Uhr und einer Zeit von 43:35 min (Handgestoppt) bin ich dann über die Ziellinie gelaufen. Happy. Sehr. Sehr. Happy.

Fakten

Distanz: 10km
Zeit: 43:33:57
Gesmat: k.A.
M: 102/273
AK30: 10/22
URL: https://runalyze.com/shared/35rfi

Eine Gesamt Platzierung habe ich nicht gefunden da der Veranstalter nur nach M/W getrennt gelistet hat. Warum auch immer.

Fazit

Bei bestem Herbstwetter lief es einfach super. Meine PB aus dem Jahre 2015 (Silvesterlauf) ist damit Geschichte :-) Jetzt muss ich mit Stefan (Trainer) reden und neue Ziele definieren. Mal schauen was er nach seiner Analyse zu dem ganzen Lauf sagt.